Vorhin in der Bar

12 LastLast
Results 1 to 10 of 14
  1. #1

    Vorhin in der Bar

    Heute in ner Bar hatte ich ein tolles Erlebnis. Hab ein HB8.5 attracted. Ok, mancher macht das wahrscheinlich 3x täglich. Mir ist das aber in den 15 Monaten, die ich mich jetzt mit Seduction beschäftige insgesamt nur ein paar mal gelungen. Ein echtes Highlight also. Und dann kam mein üblicher Sticking Point: Nach A2 weiss ich nicht weiter.

    Ich war mit 2 AFCs unterwegs. Echt schwer, mit denen in eine gute Stimmung zu kommen. Trotzdem hatte ich gute laune. Hab mich ziemlich mittig in der Bar positioniert und mit einem der beiden laut gequatscht und zufällig vorbeikommende People mit in das Gespräch einbezogen.

    Vor mir auf nem Sofa sitzt HB8.5. Superhübsch. Supergelaunt. Mit nem Rudel männlicher Freunde. Sehr coole Typen. Wenn man zu einer Gruppe in diesem Cafe gehören möchte, dann zu denen. Das Mädel dürfte von den 20-30 Mädels in der Bar unter den Top 3 gewesen sein.

    Und jetzt kommt der Knaller: Das Girl quatscht mich von ihrem Sofa aus an. Ich hatte zum Jux so 10 Strohalme in mein Glas getan. Sie "Woah, da muss aber einer durstig sein!". Ich: "Nee, das ist Alltagskunst.". Ich weiss nicht mehr wie, aber daraus ergab sich ein Gespräch über Gott und die Welt. In dem Gespräch hab ich ein paar DHVs platzieren können: Humor, Weltgewandtheit, Bestimmtheit (Sie plapperte recht viel und ich hab ihr ab und zu gesagt, dass sie jetzt auch mal die Klappe halten muss) und active disinterest (hab sie ab und zu auch mal links liegen lassen und mit jemand anderem gequatscht - was verdammt schwierig ist, wenn man mit Langweilern unterwegs ist und gerade so eine Wuchtbrumme an einem interessiert ist.). Insgesamt hab ich sie ziemlich von oben herab behandelt. Sie schien das sehr gut aufzunehmen. Wer permanent von einer ganzen Horde des anderen Geschlechts umgarnt wird, weiss eine ruppige Behandlung anscheinend zu schätzen.

    Ich kann mich an keine wirklichen Indikatorn dafür, dass sie attracted war erinnern (gibts dafür eigentlich n wort? IOA? Indicator of attractedness?) aber ich hatte das Gefühl. Ach doch, jetzt wo ich drüber nachdenke fällt mir ein, das sie ziemlich viel gesprochen hat könnte als IOA gewertet werden. War auch einiges dabei, was als qualifying bezeichnet werden könnte. Zum beispiel hat sie erzählt, dass sie so viel interessante Sachen erlebt.

    Nach so 15 Minuten in ihrer Nähe entfernte ich mich langsam wieder. Nach weiteren 15 Minuten fing ihre Gruppe an aufzubrechen. 100 Namen waren zu hören, wen sie heute noch alles cooles treffen würden etc.

    HB8.5 kommt bei mir vorbei und sagt "Logic, wir gehen jetzt da und da hin. Vielleicht sehen wir uns ja noch?". Fettes IOI, oder?

    In dieser Situation habe ich nie nen Plan, was jetzt zu tun ist. Ich hab sie abgeschossen. Irgendwas total abgefahrenes gesagt in der Art von "Geh ma, glaub nicht das wir uns nochmal über den Weg laufen". Mit einem Ton als wäre mir das auch völlig egal ob wir uns nochmal sehen. Und als würde ich es schon als aufdringlich empfinden, das sie mich jetzt nochmal anquatscht. Das war glaube ich zu heavy. Ihre Freunde haben das auch mitbekommen. Sie wirkte leicht vor den Kopf gestossen und trollte sich.

    Was hättet ihr in der Situ gemacht?



  2. #2

    Hi, kann das gut nachvollziehen, ist mir auch schon passiert.
    Ich finde es öfters schwierig den Spagat zwischen alpha/unbeeindruckt/Negs etc. und Interesse hinzukriegen. Vllt einfach nur Phasen der MM durcheinandergebracht?
    Bin gespannt auf Antworten zu Obigem.



    Apropos, manchmal krieg ich in C eine krasse mentale Blockade, weil ich sowas wie Angst habe Freiheiten zu verlieren oder mich irgendwie zu verpflichten, vermute ich. Kann das jmnd. nachvollziehen? Es wirkt sich dann so aus, dass ich total teilnahmslos bin, was natürlich nicht förderlich ist.

  3. #3

    Sie "Woah, da muss aber einer durstig sein!". Ich: "Nee, das ist Alltagskunst."
    Saugeile Antwort. Optimaler Start.

    Ich weiss nicht mehr wie, aber daraus ergab sich ein Gespräch über Gott und die Welt. In dem Gespräch hab ich ein paar DHVs platzieren können: Humor, Weltgewandtheit, Bestimmtheit (Sie plapperte recht viel und ich hab ihr ab und zu gesagt, dass sie jetzt auch mal die Klappe halten muss)
    Mit dem Einstieg brauchtest du gar nichts mehr machen - das war schon genug Value den du hattest. Nur: Lass sie doch reden! Da kann sie entspannen und fühlt sich wohl. Deine Aufgabe ist es, dass Gespräch dahin zu lenken wo du es hinhaben willst. Hör dir ein bisschen davon an was sie zu sagen hat und dann entscheide in kurzer Zeit, obs dir gefällt.

    Dann sag ihr beispielsweise:
    "Hey, du machst nen interessanten Eindruck. Komm mal mit!" (du hast sie instruiert/geführt - nicht gefragt!)

    Zack - Isolation. In der MM ist das dann quasi "C1".

    In "C1" biste genau der gleiche Kerl, dem der Spruch mit der Alltagskunst eingefallen ist und schenkst ihr ein bisschen mehr Aufmerksamkeit, außerdem ist drauf zu achten, dass in ihrem Fokus nur DU bist! Du beginnst mit Berührungen (Oberarm oder so) und dann siehst du ja ob sie auf dich steht oder nicht. Wenn nicht hast du immernoch ne platonische Bekanntschaft. Ihr unterhaltet euch einfach und du hörst aktiv zu und stellst offene Fragen.
    (Wer, wie, was, wo,... - vermeide: Warum? oder Wieso?, weil das Fragen sind die sie verunsichern könnten.)
    "Bsp: Du: Warum machst du das nicht? Andere Person: Weil ich nicht will."

    Du solltest in C darauf achten sie "heiß zu machen" - denn im Grunde wollen alle Menschen Sex haben! Trotzdem locker bleiben. Frauen wissen schon recht früh ob sie mit dir schlafen wollen oder nicht!

    Nachdem du die "C" - Phase abgeschlossen hast (obwohl meiner Meinung nach die eigentlich erst dann zu Ende ist, wenn Sex nur eine Frage der Möglichkeit/Zeit ist) beginnst du mit "S".

    In "S1" befindest du dich in der dafür vorhergesehenen Umgebung. Du machst da weiter wo du in "Comfort" aufgehört hast. Beispielsweise habt ihr euch zum Abschied geküsst, also begrüsst du sie mit einem kleinen Schmatzer.

    "S2" ist die sogenannte LastMinuteResistance. Das heisst sie zweifelt daran, ob es der richtige Zeitpunkt sein könnte jetzt mit dir zu schlafen und diese tolle Connection die ihr habt durch Sex zerstört werden könnte. Natürlich ist es Bullshit - nur du musst es halt umgehen können. Entweder sagst du ihr was sie hören will (ja es ist eigentlich noch zu früh, doch ist es so ..) und versuchst sie mit Berührungen weiter zu stimulieren bis sie nicht mehr widerstehen kann, spielst Sex als etwas natürliches runter und sagst ihr, dass du trotzdem der gleiche Kerl bist und Sex eine Verbindung stärkt (deine Ansicht muss überzeugender sein als ihre) oder du stellst ihre Reife in Frage...

    "S3" ist dann der Sex. Fuck her good!

    Ich rate dir je nachdem, wie du sie magst sie eventuell als "längerfristige" offene Bekanntschaft zu halten und nicht nach dem "1x ficken, weiter schicken" Prinzip zu agieren. Der erste GEschlechtsverkehr zwischen 2 Menschen ist nie so gut wie der 2., 3., 4., 5., 6., ... denn man muss sich ja erst an den anderen gewöhnen, Wünsche/Neigungen rausfinden etc. ...

    Viel Erfolg,
    JP

    @voxx:
    Apropos, manchmal krieg ich in C eine krasse mentale Blockade, weil ich sowas wie Angst habe Freiheiten zu verlieren oder mich irgendwie zu verpflichten, vermute ich. Kann das jmnd. nachvollziehen? Es wirkt sich dann so aus, dass ich total teilnahmslos bin, was natürlich nicht förderlich ist.
    Verstell dich nicht in A, dann gibt in C keine Blockade. Tu was deinem Naturell entspricht und nicht was dir andere eindoktrinieren. MM ist etwas für Schauspieler/Darsteller/Akteure. Das heisst du musst Überzeugungsarbeit leisten und viel Leistung bringen. Wenn du eine Leistung erbringst und das Publikum (die Frau sie nicht würdigt) fühlst du dich scheisse, weil du eigentlich von dir überzeugt bist und soviel getan hast.

    Ich leg mir keine Boa um den Hals, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Denn es ist die Boa die Aufmerksamkeit bekommt und nicht ich. Ich will durch meinen Vibe auffallen und der soll für mich dominant, unabhängig und stark wirken - auf der anderen Seite aber auch locker, unbekümmert und fröhlich.

    Du musst sehen was dir besser gefällt. Wenn du von Haus aus eher zurückhaltender bist, spiel nicht den ENERGIEGELADENEN PUA der den ganzen Raum kennt, sondern glänze durch Konversationsfähigkeiten. Du hast Talente und die kommen immer wieder vor. Wenn du deine Talente förderst (bei mir ist es Schreiben) fällt es dir leichter große Dinge zu bewältigen. Ich hab den kompletten Text hier völlig mühelos abgetippt. Du hast auch Talente. Vielleicht weisst du nicht welche, dann begib dich in die Vergangenheit und denk mal nach was du gut gemacht hast und wo du mehr oder weniger "leicht" etwas hervorragend absolviert hast.

    "If the student is ready, the right teacher will show up!"

    In diesem Sinne,
    JP

  4. #4
    Join Date
    Mar 2006
    Gender:
    Location
    Berlin
    Posts
    279

    "Nein, da werden wir uns nicht sehen, ich treffe gleich noch eine Freundin. Aber du bist eine natürliche/interessante/... Person, gib mir deine Telefonnr. und lass uns mal auf einen Kaffee treffen, mich interessiert, wie du .... (irgendwas)"

    Ist doch nicht so schwer ... wenn sie dich nett findet (und das tut sie, weil sie mit freunden da ist aber mit dir die zeit verbringt), und dir dann sagt wo du sie finden kannst, dann musst du keine tricks oder ähnliches machen, du hast den 1. schritt schon erreicht.

    gruss,
    grenzgaenger

  5. #5

    Quote Originally Posted by Jackpot View Post
    "Hey, du machst nen interessanten Eindruck. Komm mal mit!"
    Meinst du direkt nach den ersten 2 Sätzen oder nach ein paar Minuten Gespräch?

    Nach ein paar Minuten könnte ich mir das schon vorstellen. Ohne das "Hey". So mitten im Gespräch zu sagen "Du machst nen interessente Eindruck - Sie an der Hand nehmen - komm mal mit." und zu ihren Kumpels beim vorbeigehen "Ich bring sie in 5 Minuten zurück". Das hätte vielleicht sogar geklappt. Würd der Sache ne 50% Chance einräumen.

    Die Frage ist, was dann machen. In der Bar bleiben wäre ziemlicher Quark gewesen. Weil der Ortswechel innerhalb der Bar völlig merkwürdig gewesen wäre.

    Bleibt noch rausgehen. Das hätte vielleicht funktioniert. Ein kleiner Nachtspaziergang.

    Bin mir aber nicht sicher, was ich dann gemacht hätte. Kino eskalation? Direkt auf ein Makeout zusteuern?

  6. #6

    Quote Originally Posted by Grenzgaenger View Post
    gib mir deine Telefonnr. und lass uns mal auf einen Kaffee treffen, mich interessiert, wie du ...
    Hast du mit sowas schon mal Erfolg gehabt? Ich hab zwar schon ein paar HB5s und 6s nach nem Tausch von Nummern wieder gesehen, aber eine 7+ noch nie!

    Selbst die 5en und 6en Flaken in 90% der Fälle.

    Vielleicht ist auch mein Phonegame schrott. Das kann auch sein.

  7. #7
    Join Date
    Jan 2006
    Gender:
    Location
    Cologne, Germany
    Age
    34
    Posts
    588

    Quote Originally Posted by Pualogic View Post
    Hast du mit sowas schon mal Erfolg gehabt? Ich hab zwar schon ein paar HB5s und 6s nach nem Tausch von Nummern wieder gesehen, aber eine 7+ noch nie!

    Selbst die 5en und 6en Flaken in 90% der Fälle.

    Vielleicht ist auch mein Phonegame schrott. Das kann auch sein.
    attraction macht, das sie dir ihre nummer gibt, comfrot macht, dass du sie wiedersiehst.

    also an comfort arbeiten. bait-hook-reel-release

  8. #8

    Merkwürdig ist nur was du als merkwürdig empfindest. Selbst in der BAR in eine ruhigere Ecke transferieren gilt meiner Meinung nach als Isolation. Du willst ihr die Maske, die sie tragen muss entfernen und das geht nur in einem 1on1!

    Genau wie du gesagt hast, nach ein paar Minuten Gespräch dann mit ihr alleine wo hingehen. Nachtspaziergang nur wenns warm genug (bzw. sie warm genug angezogen) ist, sonst drin bleiben. Du siehst in C1 inwieweit sie Berührungen wiedergibt und inwiefern es ihr gefällt von dir angefasst zu werden.

    Nach ein paar Minuten könnte ich mir das schon vorstellen. Ohne das "Hey". So mitten im Gespräch zu sagen "Du machst nen interessente Eindruck - Sie an der Hand nehmen - komm mal mit." und zu ihren Kumpels beim vorbeigehen "Ich bring sie in 5 Minuten zurück". Das hätte vielleicht sogar geklappt.
    Das hätte mit Sicherheit geklappt! Streich das vielleicht. "Vielleicht" ist der erste Schritt in Richtung versagen. Machs einfach. Was dir in dem Zusammenhang in den Kopf kommt - tu es.

    "Do or do not - there is no try."

    Wenn du ihr eine 8.5 gibst, was totaler Nonsens ist nach meinem Geschmack, stellst du sie schon auf ein Podest, d.h. du bewertest sie danach ob sie sich einer 8.5 entsprechend verhält.

    Trinkt sie wie ne 8.5?
    Redet sie wie ne 8.5?
    Lachen 8.5er immer soviel/sowenig?
    Erwartet sie von mir, dass ich sie wie ne 8.5 behandele?
    Bin ich gut genug für diese 8.5?
    Dadurch DENKST du viel zu viel und bewertest. Der Satz "Dumm fickt gut" beruht darauf, dass Leute die nicht soviel in der Birne haben weniger denken und dafür mehr handeln. Das heisst sie denken weniger und lassen sich von ihren Gefühlen leiten.

    "Merge thoughts with action and you will succeed."

    Du bist immer gut genug für jede Frau. Die Frau muss sich erstmal beweisen, ob sie gut genug für dich ist. Arbeite mal an deinem "inner game". Jemand dem der Satz mit der Alltagskunst einfällt sollte sich sicher sein, dass er gut genug ist.

    Bin mir aber nicht sicher, was ich dann gemacht hätte. Kino eskalation? Direkt auf ein Makeout zusteuern?
    Sei kreativ. Nachtspaziergang - frag sie ob sie mal auf ner Nachtwanderung dabei war als 12 jährige oder so... dann erzähl was dir damals eventuell tolles passiert ist... versuch sie mehr reden zu lassen, denn Frauen reden gern über sich selbst. Ich muss dazu sagen, ich verfolge nicht strikt die MM, sondern ich lasse lieber die Frau erzählen und höre aktiv zu. Schon hast du n Gesprächsthema... dann wenn ihr in einer wie im Roman beschriebenen Szene mit leichtem Laternenlicht romantisch irgendwo steht versuch sie zu küssen wenn du fühlst, dass sie dir Wärme entgegenbringt. Tada - kissclose.

    Du wirst es weit bringen! Komm einfach wie ich möglichst aus dem Kopf raus.
    "Feel your environment with your 5 senses."

    Grüße,
    JP

  9. #9
    Join Date
    Sep 2006
    Gender:
    Location
    Frankfurt, Germany
    Age
    44
    Posts
    702

    Wenn Isolation schwierig ist, hättest du in dieser Situation auch einfach da bleiben können und mit ihr reden. Das hatte ja bis dahin auch gut funktioniert. Dabei hättest du auch ihre Freunde einbeziehen können, was dich zum Leader of Men gemacht hätte.

    Wie JP schon sagte - lass sie reden und bringe sie auf die emotionale Ebene. Du kannst aus dem letzten Satz eine Frage bilden, die sie auf diesen Satz bezieht. Das gibt ihr am Ende den Eindruck, dass sie ein hervorragendes Gespräch geführt zu haben.

    Quote Originally Posted by Pualogic View Post
    Sie wirkte leicht vor den Kopf gestossen und trollte sich.

    Was hättet ihr in der Situ gemacht?
    Die Frage: "Vielleicht sehen wir uns da noch" war eine #close-Invitation! Grenzgängers Antwort ist hervorragend. Ich hätte gesagt:

    1) Ich überlegs mir. Du kannst mir deine Nummer geben, dann teile ich dir meine Entscheidung per sms mit (mit einem breiten Grinsen)
    2) Ja vielleicht. - Pause, kurz bevor sie sich zum weggehen dreht - Falls nicht - das Thema xyz würde ich in jedem Fall gerne noch vertiefen. Gib mir doch mal deine Nummer...

    greetz
    Aconcagua

  10. #10

    Wenn das mit der Freundin stimmt dann ja, sonst attracted nämlich FAKE GAME auch FAKE RESULTS....

    Wenn ich abends um 23:30 oder wann du in der Bar bist mit 36 Jahren noch jemanden druff aufmerksam machen musst, dass du auch ja gleich jemand weibliches trifft kommt das meiner Ansicht nach ziemlich merkwürdig rüber.

    Wenn sie sagt sie geht da und da hin... schön für sie... you got shit to do.... ergo #close - drück ihr dein Handy in die Hand und sag irgendwas einfaches.... keep it simple. Wenn du da mitkommst verlierst du meiner Meinung nach schon. So wichtig ist sie noch nicht, dass du ihr folgen solltest / musst / brauchst ..

    Nein, da werden wir uns nicht sehen. Hat mich gefreut dich kennenzulernen. Du bist eine natürliche/interessante/... Person, gib mir mal deine Telefonnr. *gib ihr das handy in die hand* dann können wir uns mal auf einen Kaffee treffen. *selbstbewusstes lächeln*
    Aber das ist Geschmackssache... Im Endeffekt kommts nur druff an, dass du auch beim #close führst. Lass sie die Nummer und Name eintippen.... UND SPEICHERN dann hat sie wieder bisschen was investiert. Danach ein "Danke" mit einem weiteren selbstbewussten Lächeln und sie fühlt sich gut dabei kleine Dinge für dich zu tun....

    Du kannst sie bei der Verabschiedung umarmen oder Küsschen links rechts links geben oder weiss der Geier nur nicht die Hand wie n alten Socken hinhalten. :-) So ne einfache Umarmung ist IMMER DRIN - noch n freundliches "schönen Abend noch" oder sowas und day2 müsste normal stehen.

    Grüße,
    JP
    Last edited by Jackpot; 04-04-2007 at 12:52 AM.

Bookmarks

Posting Permissions



Facebook  Twitter