TheEssentials728Banner.
Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 13
Discuss Wingmen? at the Deutsch within the The Attraction Forums. Dating Advice.; Wingmen? 1.Was kann ich machen, wenn ich keine Wingmen habe? 2.Wie wichtig sind Wingmen?...
  1. #1
    Join Date
    Apr 2006
    Gender:
    Age
    24
    Posts
    14
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Wingmen?

    1.Was kann ich machen, wenn ich keine Wingmen habe?
    2.Wie wichtig sind Wingmen?


    Wer glaubt, etwas zu sein,
    hat aufgeh÷rt, etwas zu werden!

    Mein Fazit: Ich arbeite daran etwas zu werden und deshalb bin ich hier!

  2. #2
    Join Date
    Mar 2006
    Gender:
    Posts
    69
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Ich finde es lustiger mit einem Wingman. Ist aber nicht Pflicht. Wenn du umbedingt einen haben willst, such dir einen.
    Last edited by christkinderl; 06-08-2006 at 11:09 AM.

  3. #3
    Grenzgaenger's Avatar
    Grenzgaenger is offline Certified Live Training Graduate Lounge Member
    Join Date
    Mar 2006
    Gender:
    Location
    Berlin
    Posts
    279
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    wenn man sich selbst gut motivieren kann, braucht man keinen wing.
    aber besser ist es schon, es ist viel einfacher sich um 2+ sets zu k├╝mmern, es ist nat├╝rlicher wenn man ausgeht dass man nicht alleine ist (DLV wenn das auff├Ąllt und man keinen kennt), man kann sich gegenseitig motivieren und helfen (obstacles!), und wichtig: gegenseitig feedback geben (k├Ârpersprache! deine und ihre!). ein guter wing ist gold wert.
    Gruss,
    Grenzgaenger

  4. #4
    Join Date
    Mar 2006
    Gender:
    Posts
    69
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Wobei Tyler Durdan ja auch sagt, dass man im Field kein Feedback geben sollte, da das den Status des Wing beta macht. (hab ich auf fast-seduction gelesen)

  5. #5
    Join Date
    Jan 2006
    Gender:
    Location
    Munich
    Age
    30
    Posts
    162
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Das kann schon sein, dass er das gesagt hat, aber Gentle Man wollte deine bzw. unsere Meinung zu diesem Thema "h├Âren".
    Versteh mich nicht falsch, ich finde es ok, dass du ihn zitierst und er hat wahrscheinlich auch recht, aber was ist dir lieber?
    Sagen wir lieber die ersten 100 Approaches mit jemandem, der einem Tips geben kann, oder lieber die ersten 100 Approaches ohne Feedback, daf├╝r aber einen coole, alpha Wing?
    Bei deinen ersten Approaches wird bzw. sollte dir der Eindruck, den dein Wing erweckt, egal sein.
    Daher ruhig mal die ganzen Zitate der gro├čen "Guru┬┤s" mit einem kritischen Auge betrachten, zumindest solange, bis man es selbst ausprobiert hat.
    Gru├č
    Taylan

  6. #6
    Join Date
    Mar 2006
    Gender:
    Posts
    69
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Wieso? Kritik kann man doch auch nach dem sargen geben. Aber eben nicht direkt mittendrin und dazwischen, etc...

  7. #7
    Join Date
    Feb 2006
    Gender:
    Location
    Berlin
    Age
    33
    Posts
    261
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Hab den Artikel von Tyler auch gelesen, und er macht Sinn. Das ist aber ne situationsabhängige Sache. Hängt auch vom Feedback ab. Es geht halt darum, dass wenn man sein Wing im Feld kritisiert, man ihm dadurch runtermacht und sein State zerstört, was sich dann auch auf sein Game auswirkt. ABER wenn man sich gut mit sein Wing kennt, und gut mit konstruktive Kritik umgehen kann (d.h. dass man selbstbewusst ist und das lediglich als Tipps fürs nächste mal auffasst), dann ist es nicht schlimm. Man sollte sich nicht halt nicht groß Gedanken machen um etwas was schon gelaufen ist, einfach fürs nächste mal vormerken und weitergehts. Wie aber Grenzgaenger bereits erwähnt hat - Feedback ist sehr hilfreich. Man kann beim gamen halt nur ihre Körperhaltung beobachten, und der Wing kriegt diese von BEIDE mit, und kann besser beurteilen wie es harmoniert. Ein guter in-field Tipp in dem Moment ist sehr hilfreich. Ansonsten ist es klar, dass man sich bei nem guten Wing-Game gegenseitig pusht und nicht runtermacht. Deswegen sollte krasse Kritik im nachhinein erfolgen und nicht in-field. Hatte schon mal die Situation, dass ich einem Wing (rAFC) konstruktive Kritik gegeben habe, gleich nach sein Approach, und er hat sich danach zu viele Gedanken darüber gemacht, und dadurch nahm sein guter State etwas ab. Nicht gut.
    regardz,
    darkFlame
    "Personality can open doors, but only character can keep them open." - Elmer G. Letterman

  8. #8
    Grenzgaenger's Avatar
    Grenzgaenger is offline Certified Live Training Graduate Lounge Member
    Join Date
    Mar 2006
    Gender:
    Location
    Berlin
    Posts
    279
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    meine g├╝te ... mit "feedback geben" habe ich nicht gemeint mitten im approach. oder wer hat sich das so vorgestellt? sowas wie:
    wing (zu pua): hey, schultern zur├╝ck, bauch rein! und jetzt schau dem target in die augen und geh endlich in a2! wo bleibt die kino eskalation??
    hallo? feedback nat├╝rlich NACH dem approach, aber dann direkt, denn am ende des abends kann man nichts mehr direkt verbessern und umsetzen.
    im approach selbst nur feedback geben wenn es notwendig ist um das set zu retten. und dann muss man es entweder in 1-3 worten der pua fachsprache machen die die anderen nicht verstehen ("A2!", "kino!", "BL!") oder wing sagt es pua ins ohr - sowas kommt aber nicht gut an, kann man aber durch eine routine retten:
    wing (zu pua): fl├╝ster, fl├╝ster
    target: hey, was gibts so geheimes zu besprechen?
    pua: er hat gesagt dass du sch├Âne schuhe hast *grins*
    wing: *grins*
    pua: wo hast du die denn her/was haben die gekostet?
    (an dem punkt ist sie dann etwas verwirrt, weil sie nicht weiss ob die frage ernst gemeint ist oder nicht, das lenkt sie ab)
    Gruss,
    Grenzgaenger

  9. #9
    Join Date
    Feb 2006
    Gender:
    Location
    Berlin
    Age
    33
    Posts
    261
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Quote Originally Posted by Grenzgaenger
    meine güte ... mit "feedback geben" habe ich nicht gemeint mitten im approach. oder wer hat sich das so vorgestellt? [...] feedback natürlich NACH dem approach, aber dann direkt, denn am ende des abends kann man nichts mehr direkt verbessern und umsetzen.
    man redet hier schon aneinander vorbei. Nein, ist schon klar dass man keine Tipps im Approach geben darf, wenn es nicht unbedingt nötig ist. Keiner hat es so gemeint. Es geht halt darum, dass wenn man Kritik hat, es lieber nicht nach dem Approach machen soll, sondern am Ende des Abends. Man kann dann drüber schlaffen und es beim nächsten Abend umsetzen. Wenn man es nach dem Approach macht, wirkt sich das auf den nächsten Approch negativ aus, falls man an seine Fehler im vorigen denkt, denn dadurch wird das gute State zerstört. Hier nochmal den Artikel, obwohl ich davon ausgehe, dass die meisten es schon gelesen haben:
    http://www.bristol|||||||||/outergame...tobeagoodwing/
    regardz,
    darkFlame
    Last edited by darkFlame; 06-09-2006 at 07:54 AM.
    "Personality can open doors, but only character can keep them open." - Elmer G. Letterman

  10. #10
    Grenzgaenger's Avatar
    Grenzgaenger is offline Certified Live Training Graduate Lounge Member
    Join Date
    Mar 2006
    Gender:
    Location
    Berlin
    Posts
    279
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    @darkflame: der link geht nicht
    Quote Originally Posted by darkflame
    Es geht halt darum, dass wenn man Kritik hat, es lieber nicht nach dem Approach machen soll, sondern am Ende des Abends. Man kann dann drüber schlafen und es beim nächsten Abend umsetzen. Wenn man es nach dem Approach macht, wirkt sich das auf den nächsten Approch negativ aus, falls man an seine Fehler im vorigen denkt, denn dadurch wird das gute State zerstört.
    als trainer sage ich dazu: wenn du aus deinen fehlern lernen willst - dann feedback sofort danach und es versuchen umzusetzen. wenns klappt, ist der state danach viel besser als vorher.
    (edit: nicht dass sich das hier so anhört als wäre ich PU trainer - trainings/schulungen in meinem fachgebiet sind ein teil meines jobs)
    es hängt halt davon ab, was das ziel des abends ist. wenn das ziel ist einen guten abend zu haben, dann feedback am ende, um den state zu wahren.
    wenn man an dem abend seine pu fähigkeiten verbessern will, dann feedback nach dem approach.
    grundsätzlich aber: nach einem burn sollte immer sofort ein feedback kommen, und der druck vom wing auf den pua zu einem neuen approach. so lernt man a) wirklich was (man lernt nur aus seinen fehlern richtig gut) und b) kommt man so aus dem negativen state nach dem burn raus.
    gruss,
    grenzgaenger
    P.S. @darkflame: der sarge abend gestern mit chris hat spass gemacht, hab mit ihm ein kleines training gemacht, hat ihm glaube ich auch ne menge gebracht
    Last edited by Grenzgaenger; 06-09-2006 at 01:59 AM.

Page 1 of 2 12 LastLast

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  • Forum Rules



Facebook  Twitter